Freizeit im Reha-Zentrum Überruh bei Isny

von Klaus Reuster

Diese Freizeit ist eigentlich ein schönes Beispiel dafür, wie unterschiedliche Interessen auf einen gemeinsamen Nenner geführt werden können. Am Samstag den 01. Oktober 2011 fuhren die Mountainbiker wie auch die anderen Teilnehmer mit geliehenen Rädern nach Isny zur Stadtbesichtigung. Die MTBler haben anschließend eine schöne Tour auf den „Schwarzen Grad“, den höchsten Berg Württembergs. Die anderen machten auf schönen Radwegen eine mittlere Tour nach Maierhofen und zurück. Gemeinsam hatten wir Abendessen in einem Gasthaus in Isny, später hatten wir im Rehazentrum Filmabend mit dem  Alpenkrimi „Föhnlage“.

Am Sonntag besuchten wir gemeinsam die Burgruine Altrauchburg, die MTBler mit dem Rad, die anderen mit PKW, um 13 Uhr besuchten wir eine Biokäserei mit Führung. Diddi und ich machten eine schöne 60 km Rennerrunde über Oberstauffen, Alpsee und Immenstadt über Missen zurück nach Überruh. Wolfgang und Ute suchten und fanden leckere Singletrails auf der Wenger-Egg-Alpe. Am frühen Abend war Hallenbad und Sauna auf dem Programm oder relaxen auf der Sonnenliege. Der Montag schloß mit einer schönen Wanderung von Steibis zu den Buchenegger Wasserfällen mit Einkehr auf der Alpe Neugreut.


Es wurde gewandert...


…und es wurde gebikt.