Das Radsport Team am Gardasee im neuen Team-Dress

Vom 24.-28.05.17 fand die Ausfahrt des Radsportteams nach Torbole am nördlichen Gardasee statt. Auf dem Campingplatz Maroadi wurde stilgerecht gezeltet.

In den folgenden Tagen erlebten die 5 Teilnehmer überwältigende Natur, schweißtreibende Anstiege und rasante Abfahrten.

Bei dieser Gelegenheit konnte auch gleich der neue Team-Dress den bewundernden Blicken der übrigen Gardasee-Besucher präsentiert werden.

Am Tag nach der Ankunft wurde auch gleich der schwerste Teil des Mountainbike-Tourenprogramms in Angriff genommen. Vom Ufer bei Campione südlich von Limone auf einer Meereshöhe von 65 m ging es auf dem berüchtigten Gardasee-Schotter immer weiter Höhenmeter für Höhenmeter nach oben bis zum Rifugio Alberto Ristorante Garda Tremalzo auf 1650 m. Dort angekommen, stärkten sich die Tourteilnehmer mit Pasta für den weiteren Tourenverlauf. Anschließend wurden die letzten Höhenmeter bis zum Tunnel am Tremalzo-Paß auf 1800 m bewältigt. Es folgte eine rasante und adrenalinsteigerne Abfahrt über den berühmten Tremalzo-Paß-Weg auf groben Schotter und Felsen. Zurück in Campione angekommen zeigte der Höhenmesser beachtliche über 2000 Höhenmeter für diesen Tag.

Am 2. Tag wurde eine kleinere Tour mit 500 Höhenmetern hinauf nach Pregasina absolviert, um die Beine wieder etwas zu entspannen. Der 3. Tag wurde dafür genutzt, die schöne Tour entlang des Sarcatals zu den Gesteinshalden der Marocche di Dro vorzunehmen. Aufgrund der hohen Temperaturen von über 30 Grad im Schatten geriet auch diese Tour zur schweißtreibenden Angelegenheit. Über Pietramurata erfolgte dann wieder der Rückweg. Angekommen in Torbole wurde der Abschluss dieses tollen Gardaseeaufenthalts in Mecki's Bar ausgiebig bei Spritz und Bier begossen.

Lago1 Lago2

Lago3 Lago4

Lago6 Lago5