Ganz frisch: Das Programm der Radsportgruppe zum Download

Ab sofort steht das Programm der NaturFreunde Schorndorf Radsportgruppe 2019 zum Download zur Verfügung.

Unter diesem Link kann es heruntergeladen werden.

NaturFreunde Schorndorf unterwegs: „Stellwerk S“

Besuch einer einzigartigen Modellanlage in Herrenberg

Geradezu sagenumwoben ist die Modellbahnanlage von Wolfgang Frey. Aufsehenerregende Aufnahmen geisterten durch Fachmagazine und Fernsehen. Der genaue Aufenthaltsort war über Jahrzehnte geheim. Schlummernd in einem S-Bahnhof war sie Besuchern bisher völlig unzugänglich. Das hat sich 2017 geändert, seit die Anlage der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde.

Stellwerk S in Herrenberg. Der vielleicht größte Nachbau einer Stadtlandschaft auf 140 qm mit 250 Loks – 500 Wagons und 500 Gebäude im Maßstab 1:160

Der Stuttgarter Kolumnist (Stuttgarter Nachrichten) und Flaneur Joe Bauer schreibt dazu:
Über eine Epoche von 30 Jahren schuf Wolfgang Frey eine original- und maßstabsgetreue Abbildung von Stuttgart mit Kopfbahnhof, markanten Gebäuden und Gleisen. Entstanden ist dabei eine Anlage die unter künstlerischen und modellbauerischen Aspekten überzeugt, und Stuttgart so zeigt, wie es damals war.

"Stellwerk S": Wolfgang Freys Stuttgart-Vermächtnis, etwa 65 % davon ausgestellt in Herrenberg. Der Wahnsinn. Ein passenderes Wort fällt mir dazu nicht ein, für dieses Werk einer Obsession. Mit dem Begriff "Modelleisenbahn" wäre das Ergebnis dieser jahrzehntelangen Arbeit höchst unzureichend beschrieben.

Treffpunkt: Bahnhof Schorndorf für die S-Bahn um 10:18 Uhr.

Wir fahren mit der entsprechenden Anzahl von Gruppentickets und legen den Fahrpreis entsprechend der teilnehmenden Personenanzahl um.
Eintrittspreis der Ausstellung ab 10 Personen je. 6,50 Euro. (7,50 Euro)

Eine Einkehr am Schluss des Ausstellungsbesuchs ist in der „Kantine Gleis 16“ im Ausstellungsgebäude möglich.

Anmeldung bitte bis 9. Febr. bei Diddi März 62285 o. naturfreunde-schorndorf@arcor.de


Foto: rosar


Das neue Skitourenprogramm ist nun online

Das Skitourenprogramm Herbst/Winter 2018/2019 ist nun online.

Das Programm ist
unter diesem Link herunterzuladen.

Skitouren

Link-Tipp: Niemand haftet für den Super-GAU

Tihange, Fessenheim, Temelin - Deutschland ist umgeben von alten Atomkraftwerken. Die Angst vor einem schweren Unfall steigt. Neue Studien zeigen nun: Die Opfer eines Super-GAU würden weitgehend auf den Schäden sitzen bleiben.

Lena Reuster, Wissenschaftlerin beim "Forum Ökologische und Soziale Marktwirtschaft" (FÖS) und Mitglied der NaturFreunde Schorndorf, weist in einer Studie darauf hin, dass die Haftungssummen im Falle eines Atomunfalles viel zu gering sind.

Weiterlesen auf tagesschau.de

Auftaktveranstaltung der Familiengruppe

Am vergangenen Samstag fand die Auftaktveranstaltung der Familiengruppe der Naturfreunde im Rems-Murr-Kreis statt.

Kurzer Hand wurde statt der geplanten Schneeschuhwanderung, mangels Schnee, eine abwechslungsreiche, von Sonnenschein begleitete Wanderung vom Aichstruter See bis zum Ebnisee durchgeführt. Mit einer Gruppe von fünf Familien starteten wir unsere Wanderung, die immer wieder von spannenden Spielen zum Thema „Tiere im Winter“ unterbrochen wurde. Hierbei lernten die Teilnehmer nicht nur die Überwinterungsstrategien der Waldtiere kennen. In einem Spiel verwandelten sie sich selbst zum Eichhörnchen, das seine Nüsse im Wald versteckt, außerdem konnten verschiedene Tierfelle, unter anderem das eines Fuchses, bestaunt und angefasst werden.

Der Rückweg führte uns auf einem „Abenteuerweg“ entlang der Wieslauf, wo wir über umgefallene Bäume stiegen und einige kleine Bachläufe überquerten. Auf diesem Wegabschnitt konnten wir die Natur nochmals sehr intensiv wahrnehmen. Der gelungene Tag wurde mit einem Abschlussspiel beendet. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Veranstaltungen im Rahmen der Familiengruppe.

Die nächste findet am Samstag, den 17.02.18 statt. Hier werden Nistkästen für unsere heimischen Vögel gebaut, außerdem wollen wir uns genauer anschauen, welche Vogelarten bei uns vorkommen.

Die Radler auf der traditionellen 3-Königstour

Wie jedes Jahr starteten die Radler der NaturFreunde Schorndorf am 6. Januar in die neue Saison. Traditionell wird mit dem Mountainbike eine Tour gefahren, welche unter anderem zur Rehhaldenhütte bei Plüderhausen führt, um sich dort mit einem deftigen Mahl für die weitere Tour zu stärken. Die durch den Regen der vergangenen Tage matschigen Wege konnten die Sportler nicht davon abhalten, einen tollen Tag im Sattel zu verbringen. In diesem Jahr bestand die Gruppe aus Klaus Reuster, Diddi März, Christoph Bossaller, Wolfgang Escher und Joachim Zerweck.

3-Koenigstour_2018