Das jüngste Mitglied stellt sich vor!

Die NaturFreunde Schorndorf freuen sich, daß sich ihr jüngstes Mitglied Teo, 3 Jahre alt und aus Berlin, gleich an der emissionsfreien Mobilität versucht. Und wie man auf dem Bild erkennen kann, klappt dies ganz vorzüglich. Und natürlich mit Helm und dem brandneuen Teamtrikot !

teo

NaturFreunde-Radler auf Genuss- und Kulturfahrt in Portugal

Bereits zum zweiten Mal waren NaturFreunde-Radsportler in Portugal zu einer Rundreise. Diesmal ging es von Lissabon nach Porto im Norden und wieder zurück. Für die 800 km standen sieben Tage zur Verfügung.

„Einrollen“ hieß es nach der Landung auf dem Flughafen, zuerst mussten aber die für den Flugtransport zerlegten Rennräder wieder zusammengesetzt werden und das Mietauto, ein 9-Sitzer-VW-Bus, mit dem Radträger versehen werden. Dann rollten die fünf Radler zum ehemaligen EXPO-Gelände, immer am Fluss Tejo entlang, durch Lissabon in den Stadtteil Belem. Der erste wichtige Stop beim weltberühmten Kloster: einen Cafe, eine der berühmten süßen Pasteten und ein Gläschen Portwein.

Zur ersten Übernachtung in Oeiras, einer Jugendherberge direkt am offenen Atlantik war es nur noch ein Katzensprung. Über Cascais, ein sehr mondäner Ort, an dem jeder reiche Lissabonner ein Ferienhäuschen hat, ging es die Atlantikstraße immer direkt an der Küste nach Norden. Traumhafte Ausblicke, wunderschöne Strände, meterhohe Wellen, Fischer beim Netze einholen, direkt vor unseren Augen, gute Straßenbeläge (bis auf eine Ausnahme, das „Hüpfen“ von einem Schlaglochfreien Belag zum nächsten, versaute uns den Schnitt), aber vor allem der rücksichtsvolle Umgang der Autofahrer mit uns Radlern war beeindruckend. Über Peniche, Obidos, Nazare, Figueira da Foz, Aveiro begleitete uns ein steifer Nordwind nach Norden bis Porto.

Da wir unserem „Zeitplan“ hinterher waren, gab es eine „Überführungsetappe“ für alle im VW-Bus in das Naturschutzgebiet „Parque Natural das Serras de Aire e Candeeiros“ in den kleinen Ort Alvados. Auch die dortige Jugendherberge ist mit einem Komfort ausgestattet, den manches Hotel auf unserer Reise nicht bieten konnte: Zweibettzimmer, eigenes Bad/WC, moderne und großzügige Aufenthaltsräume mit Großbild-TV, Selbstkocherküche, WLAN, usw. Die Landschaft zum Radeln oder Wandern ist ein Genuss, so dass wir um einen weiteren Tag verlängerten und der Verzicht, nicht unmittelbar in Lissabon einzuradeln hielt sich in Grenzen.

Fazit: ein großartiges Land, freundliche Menschen, Natur pur, super leckeres Essen, für Radler alle Möglichkeiten.

Klaus Reuster, Trainer Natursport

0Lisboa4Obidos26

L1070345L1070390

Veranstaltung: Das Märchen vom sauberen Auto

Mittwoch, 22. Februar 2017 um 20 Uhr, Eintritt frei
Barbara-Künkelin-Halle, Fritz-Abele-Saal

Das Märchen vom sauberen Auto – wie der Umweltschutz ausgetrickst wird.

Deutsche Autobauer gehören zu den besten der Welt. Verkaufsargumente wie moderne Technologie, geringer Verbrauch, Zuverlässigkeit und Umweltfreundlichkeit überzeugen und führen zu Export-Rekorden. "Made in Germany" steht hoch im Kurs. Doch das Image hat seit dem Abgasskandal bei Volkswagen im September letzten Jahres gelitten.
 
Der Film zeigt, wie die Werte in den Prospekten zustande kommen und wie Auto-Lobby und Politik das Märchen vom sauberen Verbrennungsmotor in die Welt gesetzt haben. Die Spur führt zu einer Beschönigungsstrategie der Autoindustrie, unterstützt von wachsweichen Vorschriften und Kontrollen der Politik.

Diese SWR-Produktion (44 Min.) wurde in der Reihe „betrifft“ gezeigt.
 
Die NaturFreunde zeigen ihn erneut am Mittwoch, 22.2.17 um 20 Uhr in der Barbara-Künkelin-Halle. Anschließend besteht die Möglichkeit der Diskussion. Der Darsteller Udo Strauss von den NaturFreunden aus Stuttgart-Degerloch ist an diesem Abend anwesend.

Das Programm der Radsportgruppe ist erschienen

Für die Saison 2017 bieten die NaturFreunde Schorndorf wieder ein umfangreiches Programm zum Thema Radsport an. Leider hat sich schon ein kleiner Fehler eingeschlichen. Die MTB-Tagesausfahrt „Kaiserberge“ mit Manne Rost startet bereits um 8.30 Uhr. Es gibt auch zwei Leistungsgruppen. Erstmalig sind bereits vor der Veröffentlichung einige Ausfahrten ausgebucht: „Tour de Portugal 2.0“ sowie das MTB-Abenteuer „Gardasee, Tremalzo & Co“. Aber es gibt für alle Interessierten eine Warteliste.

Das Radsportprogramm kann man
hier online einsehen oder hier herunterladen.

mtb2017

Neu: Die Slow Motion MTB-Gruppe

Liebe Freunde des Bergrades,

ab sofort gibt es eine zweite Gruppe bei den sonntäglichen MTB-Ausfahrten: Die Slow Motion-Gruppe - für alle, die weniger ambitioniert, die sportlich weniger trainiert sind oder einfach ganz am Anfang stehen. Die mehr "Genussradeln" wünschen, die während dem Radeln auch ein Schwätzle halten wollen, denen der einfache Singletrail reicht.

Wir treffen uns wie gehabt jeden Sonntag um 10 Uhr (Winterzeit; Sommerzeit 9 Uhr) gemeinsam mit der "Regelgruppe", starten gemeinsam, fahren aber unseren eigenen Rhythmus und Strecke.

Toll wäre es, wenn dadurch auch mehr Frauen zu uns finden würden, ferner auch MTB-Pedelecfahrer.
MTB-Hohberg

Das Skitourenprogramm 2016/2017 ist nun online

Das neue, umfangreiche Skitourenprogramm Herbst/Winter 2016/2017 ist nun online unter diesem Link herunterzuladen.

Skitouren