Programm

Woche der Kinder: Gewässerexkursion & Bau von Insektenhotels mit den NaturFreunden

Gleich zwei Angebote der NaturFreunde finden während der „Woche der Kinder“ im Rahmen der Remstalgartenschau in Schorndorf statt:

Gewässerexkursion am 22.05.2019 um 15:00 Uhr
(Treffpunkt Parkplatz im Sportpark Rems)

Kinderforscher aufgepasst! Hier geht es mit Keschern, Lupen und Bestimmungskarten auf Gewässeruntersuchungstour. Von den NaturFreunden erfahren die Kinder, welche Tiere im Wasser der Wieslauf / Rems zu finden sind, sie bestimmen die Wasserqualität und lernen, wieso sauberes Wasser so wichtig ist.

Bau von Insektenhotels am 23.05.2019 um 15:00 Uhr
(Treffpunkt Schlosspark Schorndorf Orangerie, Stadtwerkebühne)

Hier können Kinder mit den NaturFreunden basteln und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun. Insekten sind wichtig für unser Ökosystem. Unsere moderne Lebensweise bedroht sie z.B. durch Monokulturen und Pestizide. Grund genug, ihnen ein Heim zu bauen. Die Insektenhotels können mit nach Hause genommen werden.

Die Teilnehmerzahl ist für beide Veranstaltungen limitiert, Anmeldungen für die Veranstaltungen nimmt Tim Schopf unter 0152/57603838 oder mail@komm-mit-raus.de entgegen.

Die Angebote sind für Kinder im Alter zwischen 4 und 12 Jahren ausgelegt und als begleitetes Familien-Event konzipiert. Eine Betreuung der Kinder ohne Eltern / Sorgeberechtigte ist nicht vorgesehen. Die NaturFreunde im Rems-Murr-Kreis möchten mit ihrer Familiengruppe Groß und Klein für die Schönheiten der Natur begeistern. Das Programm und den Flyer mit näheren Programminformationen findet man
unter diesem Link.


Ex-NRW-Finanzminister Norbert-Walter Borjans kommt nach Schorndorf

Steuern - Der große Bluff
Lesung & Buchvorstellung des früheren NRW- Finanzminister Norbert Walter-Borjans

Borjans
Foto: REUTERS/WOLFGANG RATTAY

Kein Politiker hat in den letzten Jahren so entschieden Klartext geredet, so konsequent gegen die Seuche des Steuerbetrugs gekämpft und Steuerungerechtigkeiten angeprangert wie der ehemalige NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans.

„Sein Buch ist spannend wie einen Krimi!“

Durch Ankauf von Daten über Steuerhinterzieher oder die gezielte Rückenstärkung erfolgreicher Steuerfahndungs-behörden hat er dem Gemeinwesen Milliardenbeträge gesichert und so das öffentliche Unrechtsbewusstsein gegenüber Steuerkriminalität gestärkt. Er hat immer wieder versucht, die Ungerechtigkeiten und Schwächen unseres Steuersystems ins Zentrum der politischen Auseinandersetzungen zu rücken und Ideen für größere Transparenz, Einfachheit und Gerechtigkeit bei den Steuern entwickelt. Auf Widerstand ist er dabei nicht nur bei den Lobbyisten gestoßen.

Montag, 25.11.2019, 19.30h Schorndorf
Barbara-Künkelin-Halle
Eintritt € 7.-, Sozialgeldempfänger € 1.-


Wichtige Programm-Vorankündigungen !

Die NaturFreunde Schorndorf gehen in ihr 100. Jahr seit ihrer Gründung. Um dieses Ereignis würdig zu begehen, wird es im Jubiläumsjahr wieder tolle Veranstaltungen geben.

Neben dem Vortrag von Norbert-Walter Borjans (siehe obenstehende Meldung) können wir hier noch zwei weitere Vorankündigungen machen:

Am Freitag, 21.2.2020, genau hundert Jahre nach der Gründung unserer Ortsgruppe, laden wir zur großen
Jubiläumsfeier in die Barbara-Künkelin-Halle ein. Nähere Details dazu folgen noch zu gegebener Zeit.

Außerdem konnten wir als ein Highlight des Jubiläumsjahrs den bekannten Kabarettisten
Christoph Sieber engagieren, er war ja vor fünf Jahren bereits unser Gast. Termin: Samstag, 3.10.2020, 20 Uhr, ebenfalls Barbara-Künkelin-Halle, großer Saal. Auch hierzu wird es noch weitere Informationen geben.

Freuen wir uns auf tolle Veranstaltungen in und um das Jubiläumsjahr 2020 !




Das Programm für das 1. Halbjahr 2019 ist nun online

Das neue Programm der Ortsgruppe für das 1. Halbjahr 2019 ist nun online einzusehen und bietet wie immer abwechslungsreiche Veranstaltungen.
Hier ist für jeden etwas dabei.
KLICK

allgaeu2015-1


Ganz frisch: Das Programm der Radsportgruppe zum Download

Ab sofort steht das Programm der NaturFreunde Schorndorf Radsportgruppe 2019 zum Download zur Verfügung.

Unter diesem Link kann es heruntergeladen werden.




Das neue Skitourenprogramm ist nun online

Das Skitourenprogramm Herbst/Winter 2018/2019 ist nun online.

Das Programm ist
unter diesem Link herunterzuladen.

Skitouren


Auftaktveranstaltung der Familiengruppe

Am vergangenen Samstag fand die Auftaktveranstaltung der Familiengruppe der Naturfreunde im Rems-Murr-Kreis statt.

Kurzer Hand wurde statt der geplanten Schneeschuhwanderung, mangels Schnee, eine abwechslungsreiche, von Sonnenschein begleitete Wanderung vom Aichstruter See bis zum Ebnisee durchgeführt. Mit einer Gruppe von fünf Familien starteten wir unsere Wanderung, die immer wieder von spannenden Spielen zum Thema „Tiere im Winter“ unterbrochen wurde. Hierbei lernten die Teilnehmer nicht nur die Überwinterungsstrategien der Waldtiere kennen. In einem Spiel verwandelten sie sich selbst zum Eichhörnchen, das seine Nüsse im Wald versteckt, außerdem konnten verschiedene Tierfelle, unter anderem das eines Fuchses, bestaunt und angefasst werden.

Der Rückweg führte uns auf einem „Abenteuerweg“ entlang der Wieslauf, wo wir über umgefallene Bäume stiegen und einige kleine Bachläufe überquerten. Auf diesem Wegabschnitt konnten wir die Natur nochmals sehr intensiv wahrnehmen. Der gelungene Tag wurde mit einem Abschlussspiel beendet. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Veranstaltungen im Rahmen der Familiengruppe.

Die nächste findet am Samstag, den 17.02.18 statt. Hier werden Nistkästen für unsere heimischen Vögel gebaut, außerdem wollen wir uns genauer anschauen, welche Vogelarten bei uns vorkommen.

Neu ab 2018: Die NaturFreunde Rems-Murr Familiengruppe !

Tolle Sache: Ab Januar 2018 gibt es die NaturFreunde Rems-Murr Familiengruppe. Die Familiengruppe richtet sich mit ihrem Programm in erster Linie an Kinder. Diese sind gemeinsam mit Begleitung (Eltern, Großeltern etc.) herzlich willkommen.

Unter
diesem Link gibt es den Flyer mit dem Programm.

NF-Rems-Murr-Kreis-Plakat-Familienprogramm-1_18

Veranstaltung: Das Märchen vom sauberen Auto

Mittwoch, 22. Februar 2017 um 20 Uhr, Eintritt frei
Barbara-Künkelin-Halle, Fritz-Abele-Saal

Das Märchen vom sauberen Auto – wie der Umweltschutz ausgetrickst wird.

Deutsche Autobauer gehören zu den besten der Welt. Verkaufsargumente wie moderne Technologie, geringer Verbrauch, Zuverlässigkeit und Umweltfreundlichkeit überzeugen und führen zu Export-Rekorden. "Made in Germany" steht hoch im Kurs. Doch das Image hat seit dem Abgasskandal bei Volkswagen im September letzten Jahres gelitten.
 
Der Film zeigt, wie die Werte in den Prospekten zustande kommen und wie Auto-Lobby und Politik das Märchen vom sauberen Verbrennungsmotor in die Welt gesetzt haben. Die Spur führt zu einer Beschönigungsstrategie der Autoindustrie, unterstützt von wachsweichen Vorschriften und Kontrollen der Politik.

Diese SWR-Produktion (44 Min.) wurde in der Reihe „betrifft“ gezeigt.
 
Die NaturFreunde zeigen ihn erneut am Mittwoch, 22.2.17 um 20 Uhr in der Barbara-Künkelin-Halle. Anschließend besteht die Möglichkeit der Diskussion. Der Darsteller Udo Strauss von den NaturFreunden aus Stuttgart-Degerloch ist an diesem Abend anwesend.

Das Programm der Radsportgruppe ist erschienen

Für die Saison 2017 bieten die NaturFreunde Schorndorf wieder ein umfangreiches Programm zum Thema Radsport an. Leider hat sich schon ein kleiner Fehler eingeschlichen. Die MTB-Tagesausfahrt „Kaiserberge“ mit Manne Rost startet bereits um 8.30 Uhr. Es gibt auch zwei Leistungsgruppen. Erstmalig sind bereits vor der Veröffentlichung einige Ausfahrten ausgebucht: „Tour de Portugal 2.0“ sowie das MTB-Abenteuer „Gardasee, Tremalzo & Co“. Aber es gibt für alle Interessierten eine Warteliste.

Das Radsportprogramm kann man
hier online einsehen oder hier herunterladen.

mtb2017

Stuttgarter Stäffeles Wanderung am 27. September 15

20 Stäffeles FreundInnen (inkl. zwei Gästen aus Taiwan und einem jungen Asylbewerber aus Afghanistan) haben sich am sonnigen Sonntagmorgen, den 27. September am Schorndorfer Bahnhof getroffen, um gemeinsam mit Naturfreund und ex-Stuttgarter Hans-Dieter (Diddi) März eine der schönsten Stuttgarter Stäffelestouren zu gehen. Der Spaziergang mit einer Länge von ca. 7 Kilometer und vielen Stäffele führte vom Stuttgarter Hauptbahnhof treppauf zur Feuerbacher Heide, vorbei am Kriegsbergturm hinauf zum Bismarckturm (vom Turm hat man einen herrlichen Ausblick auf die Stuttgarter Innenstadt, den Schurwald und bei klarer Sicht sogar bis zum hohen Asberg), dem Kräherwald und den Höhenlagen des Stuttgarter Westens - dort wo die Reichen und Schönen und ganz schön Reichen Stuttgarts wohnen. Nach einer Mittagspause in der MTV Sportlergasstätte am Kräherwald ging es dann die Stäffele wieder treppab zum Vogelsang in den Stuttgarter Westen und von hier aus mit Stadt- und S-Bahn zurück nach Schorndorf. Wer Interesse hat, eine Stäffelestour selbst zu erkunden, dem bietet das Buch "Treppauf Treppab in Stuttgart", herausgegeben vom Silberburg-Verlag, jede Menge Möglichkeiten.

Staeffelestour_15_900

Staeffelestour_16_900

Staeffelestour_06_900

Die Radsportgruppe erfreut sich regem Zuspruch

Die NaturFreunde Schorndorf Radsportgruppe erfreut sich jeden Sonntag einem regen Zuspruch.

In Schorndorf, am Sonntag morgen um 10 Uhr, finden sich regelmäßig begeisterte Mountainbiker vor dem Bikeshop Bikes'n'Boards zusammen, um gemeinsam Touren in der schönen Natur rund im Schorndorf zu unternehmen. Dabei ergeben sich immer wieder neue Tourenvorschläge, denn das Tagesprogramm wird jeweils vor Ort flexibel und spontan zusammengestellt. Dabei kann sich jeder einbringen und jeder freut sich über neue noch unbekannte Routen.

Alle Biker sind herzlich willkommen - ob NaturFreunde-Mitglied oder nicht !!

Hier ein paar Impressionen:
IMG_3975

mtb_090815-1 (1)

Foto 09.08.15 11 36 18

Die neuen Programme sind online

Jetzt ganz frisch: Die neuen Programme der NaturFreunde Schorndorf für das erste Halbjahr 2013 sind online auf dieser Seite abrufbar. Sowohl das Programm der Ortsgruppe als auch das der Mountainbiker bieten wieder viele Highlights. Über eine rege Teilnahme freuen wir uns immer sehr.